Montnegre

 

Bei dieser Radtour lernen wir katalnoniens Schwarzwald kennen. "Montnegre" aus dem katalanischen ins Deusche übersetzt bedeutet Schwarzwald. Dieser Naturpark erstreckt sich zwischen der Costa Brava und dem Valles. Outdoor-Begeisterte finden gefallen an der vielseitigen und abwechslungsreiche mediteranen Vegeation. Die F ganz anders als im Schwarzwald- ohne Tannen

 

einige Berge erreichen fast 800m In einer kurzen Zugfahrt mit unseren Rädern lassen wir Barcelona hinter uns um gesunden Abstand von der Metropole zu finden.

 

 

Kommt mit, wir entdecken kataloniens Hinterland.

 

Winterlandschaft bei Hostalric

Blick in den Wald

Aussicht vom Monte Negre auf den Montseny

Bei dieser Radtour lernen wir katalnoniens Schwarzwald kennen. "Montnegre" aus dem katalanischen ins Deusche übersetzt bedeutet Schwarzwald. Dieser Naturpark erstreckt sich zwischen der Costa Brava und dem Valles. Outdoor-Begeisterte finden gefallen an der vielseitigen und abwechslungsreiche mediteranen Vegeation. Die F ganz anders als im Schwarzwald- ohne Tannen

 

einige Berge erreichen fast 800m In einer kurzen Zugfahrt mit unseren Rädern lassen wir Barcelona hinter uns um gesunden Abstand von der Metropole zu finden.



Mehr Infos: http://www.barcelonafahrdienst.de/es//montnegre/

 

Montnegre- privater Tagesausflug mit dem Rad

 

Kommt mit, wir radeln durch kataloniens Hinterland!

 

Bei dieser Radtour lernen wir kataloniens Schwarzwald kennen. Aus dem katalanischen übersetzt bedeutet "Montnegre" nämlich Schwarzwald. Hier ersetzen die Pinien was die Tannen bei uns im Schwarzwald sind. Dieser Naturpark erstreckt sich zwischen der Costa Brava und dem Valles.  Alle Outdoor-Begeisterten werden gefallen an der vielseitigen und abwechslungsreiche mediteranen Vegeation finden. Es ist sehr ruhig und wir genießen die Stille. Nur an Wochenenden trifft man vereinzelt auf Einheimische Wanderer- von Tourismus keine Spur. Diese Berglandschaft ist nicht höher als 800m. Die Steigung meistern wir schiebend, wir sind auf einer Radwanderung in Katalonien. Oben auf dem Bergrücken angekommen stoßen wir auf die Kapelle Santa Maria de Montnegre. Dort können wir uns an der Quelle erfrischen. Nach einem Picknick setzen wir uns wieder auf unsere Fahrräder und im nu ist der Scheitelpunkt überschritten. Das Mittelmeer breitet sich unter uns aus. Ausgelassen radeln wir dem Blau entgegen. An der Küste angekommen können wir uns ein erfrischendes Bad gönnen und etwas essen bevor wir dann wieder zurück nach Barcelona fahren.

 

 

 

 

 

Winterlandschaft bei Hostalric

Blick in den Wald

Aussicht vom Monte Negre auf den Montseny